The intricacies of Ghanaian celebrations

 

A few weeks ago, I attended a relative’s wedding. Whilst enjoying the ceremony, I realised that Ghanaian celebrations (christenings, weddings and funerals) may be a culture shock to some. I thoroughly love (and sometimes hate) these affairs, so I will give you a rundown of what happens during them.

If you are invited to a Ghanaian event and you’re on time, don’t be confused if the venue looks a little empty. The guests plan on getting a full night’s sleep (especially after cooking food for the upcoming event until late at night) and styling themselves up as if they’re walking the runway. This means they’re not planning to be on time. There are also those who have no problem with time-keeping, but choose to be late anyway because they know everyone else will be. This last scenario is a phenomenon I often observed with Erasmus students.

Not too long ago, my baby cousin was christened. Guess who were the last people to arrive to the church? My cousin, the most important guest, and his parents. Funnily enough, after the christening was done, he was no longer the VIP. At the party afterwards, it was all the adults having fun, with his parents being the centre of attention. An outsider coming upon this scene would be forgiven for thinking this was just an after-church get-together with loud music and children running wild.

Back to the wedding – my aunt asked me to be on time, so I ended up helping a little bit. When you’re a young person at these things (and I am a child for people of my parents’ generation), then you cannot make the mistake to be visibily standing around without putting your hands to good use. Obviously, this only goes for people related to the hosts. If you don’t want to help, make sure you look like you’re helping. Otherwise, an auntie will quickly tell you, as if you were her own child, to make yourself useful. You cannot even think about talking back to her if you want unlimited access to the food later.

If there’s one thing you can rely on at a Ghanaian party, it’s the food. There are mountains of it, and some might even find it a tad excessive, but it wouldn’t be right if you didn’t have to discretely loosen your belt after eating. The aunties have made it their mission that NO ONE leaves hungry on their watch. When you leave the party, you are basically given a takeaway bag of the remaining food, even though you are so full you cannot possibly look at any more food for at least three days.

The people of my generation will forge their own traditions. We are first generation immigrants, which means we were influenced by more than one culture. So it is inevitable that some of our parents’ habits only frustrate us because we don’t fully understand them. But if there’s one thing I hope for, is that we do not let go of all of these traditions. Even if it means being ridiculously late.

 

A cocoa tree in Ghana with green cocoa pods. The sun is shining through the leaves.


Vor ein paar Wochen war ich auf der Hochzeit von Verwandten. Während ich mich auf der Party amüsierte, fiel mir auf, dass Ghanaische Feste (Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen) für manche ein Kulturshock sein könnten. Ich liebe (und verabscheue manchmal) diese Partys, also dachte ich mir, dass ich euch erzähle wie diese Veranstaltungen ablaufen.

Wenn ihr zu einer Ghanaischen Feier eingeladen und pünktlich seid, dann wundert euch nicht, wenn der Veranstaltungsort etwas leer aussieht. Da es kaum machbar ist, auszuschlafen (besonders, wenn man bis spätabends noch für die Feier gekocht hat), sich komplett aufzudonnern, als ob man später auf dem Catwalk ist UND pünktlich zu sein, versuchen viele es gar nicht erst. Es gibt natürlich diejenigen, denen es nicht schwer fällt pünktlich zu sein – aber sie sind trotzdem spät, weil sie wissen, dass alle anderen es sind. Letzteres habe ich auch oft mit Erasmus-Studenten erlebt.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde mein kleiner Cousin getauft. Ratet mal, wer als letztes in der Kirche ankam? Mein Cousin und seine Eltern. Lustigerweise war er nicht mehr der VIP nachdem die Taufe vorbei war. Bei der Feier danach hatten die Erwachsenen den meisten Spaß und seine Eltern standen im Mittelpunkt. Wenn ein außenstehender Mensch auf dieses Spektakel gestoßen wäre, würde dieser wahrscheinlich denken, dass es ein Fest nach dem Gottesdienst war, mit lauter Musik und spielenden Kindern.

Zurück zur Hochzeit – da meine Tante mich gebeten hatte, pünktlich zu sein, habe ich vor der Hochzeit ein bisschen mitgeholfen. Wenn man bei solchen Veranstaltungen als junge Person gilt (ich bin für Leute aus der Generation meiner Eltern immer noch ein Kind), darf man auf keinen Fall den Fehler machen, einfach herumzustehen und nicht mitanzupacken. Das gilt natürlich nur für die Leute, die mit den Gastgeber_innen verwandt sind. Wenn Du keine Lust hast zu helfen, sorg dafür, dass es aussieht als ob du hilfst. Sonst wird dir eine Tante ziemlich schnell sagen, dass Du dich nützlich machen sollst, als wärst Du ihr eigenes Kind. Denk nicht ansatzweise darüber nach, ihr zu widersprechen, wenn Du später noch was essen willst.

Wenn man sich bei einer Ghanaischen Party auf eins verlassen kann, dann ist es das Essen. Es wird haufenweise serviert. Manche finden das vielleicht übertrieben, aber es wäre bei uns einfach nicht richtig, wenn Du nach dem Essen nicht unauffällig deinen Gürtel auflockern müsstest. Die Tanten sind fest entschlossen, dass keiner das Haus hungrig verlässt. Wenn man geht kriegt man vom Restessen ein Takeaway, auch wenn Du so satt bist, dass Du die nächsten drei Tage kein Essen sehen willst.

Die Menschen meiner Generation werden ihre eigenen Traditionen erschaffen. Da wir in unseren Familien die ersten sind, die hier von kleinauf aufgewachsen sind, werden wir von mehr als einer Kultur beeinflusst. Natürlich frustrieren uns dann einige Gewohnheiten unserer Eltern, weil wir sie nicht ganz verstehen. Ich hoffe aber, dass wir diese Traditionen nicht komplett fallen lassen. Auch wenn es bedeutet, übertrieben spät zu sein.

A mountain in Ghana, with clouds hanging low. The surroundings are filled with green trees

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply